Geschichte des Füsilierbataillons 75

Verfasser:

André Salathé

Umfang:

Buch, 280 Seiten, schwarz/weiss, gebunden, Originalbilder und Karten

Inhalt:

Im Thurgau gilt das Füsilierbataillon 75 seit langem als das Bataillon. Gestützt auf ein riesiges Quellenmaterial prüft der Autor diesen Mythos an den historischen Wirklichkeiten. Der Gang durch 140 Jahre schweizerischer und thurgauischer Militärgeschichte wird gesäumt von vielen Abbildungen und Übersichtstabellen und ergänzt durch Kurzporträts aller Kommandanten seit 1850.

Bestellung:

Preis: CHF 20.00

Das Thurgauer Füsilier Bataillon 74

Verfasser:

Benjamin Koch

Umfang:

Buch, 1. Auflage, 128 Seiten, farbig, gebunden, Originalbilder und Karten

Inhalt:

Reich bebildert, schildert das Werk die Geschichte des Thurgauer Füsilierbataillons 74.Es ist zugleich ein Rückblick auf 125 Jahre Schweizerischer Militärgeschichte. Der zeitliche Bogen wird gespannt von den Kaisermanövern von 1912, über die die Aktivdienstzeit im Ersten und Zweiten Weltkrieg, zu den grossen Korpsmanövern im Kalten Krieg und schliesslich zur Bewachungsaufgabe während der Genfer Nahostkonferenz von 1994.

Bestellung:

Preis: CHF 20.00

Kalter Krieg die Schweiz zwischen den Blöcken

Verfasser:

Urs Ehrbar, Ernst Hofstetter

Umfang:

DVD, Dauer ca. 15 Min. kommentierte Dokumentation

Inhalt:

Kaum zwei Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieg wurde aus Alliierten die Gegner des Kalten Krieges. Von 1947 bis 1989 standen sich im Westen organisiert in der NATO und im Osten die Sowjetunion mit dem Warschauer Pakt organisiert gegenüber. Beide verfügten über ein Arsenal an Atomaren Waffen. Die Schweiz bewahrte auch im Kalten Krieg die Neutralität und bildetet aus dieser Grundlage die militärische Landesverteidigung. Diese Dokumentation gibt einen Einblick in den Kalten Krieg mit Schwerpunkt auf der Schweizer Armee.

Bestellung:

DVD Preis: CHF 15.00

Film: Zweiter Weltkrieg 1939 bis 1945

Verfasser:

Ernst Hofstetter

Umfang:

Dauer ca. 18 Min.

Inhalt:

Der Film eignet sich sehr gut als didaktische Unterstützung des Unterrichts über den Zweiten Weltkrieg. Er beinhaltet die folgenden Kapitel, die jeweils durch eine Lagekarte eingeleitet werden:
1. Die Expansionspolitik Nazideutschlands vor 1939
2. Kriegsvorbereitungen in der Schweiz
3. Der Ueberfall auf Polen
4. Generalswahl und Generalmobilmachung in der Schweiz
5. Überfall aus Dänemark und Norwegen
6. Überfall auf Holland, Belgien und Frankreich
7. Die Réduitstrategie der Schweiz
8. Die Luftschlacht um Grossbritannien
9. Der Angriff auf die UdSSR
10. Pearl Harbour : Der Kriegseintritt der USA
11. Deutsche Niederlagen in Stalingrad und in Nordafrika
12. Die Landung in der Normandie
13. Entscheidung im Pazifik: Die Seeschlacht von Midway
14. Der Zusammenbruch Deutschlands
15. Das Kriegsende in Japan
16. Siegesfeiern am 8. Mai 1945
17. General Guisan entlässt die Armee aus dem Aktivdienst

Bestellung:

USB.Stick, Preis: CHF 15.00

Die Landesverteidigung im Grenzraum Kreuzlingen 1937-1994

Verfasser:

Ernst Hofstetter

Umfang:

DVD, Länge ca. 11 Min.

Inhalt:

Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten und der Wiedereinführung der Wehrpflicht in Deutschland wurde die unmittelbare Kriegsgefahr in ganz Europa wahrgenommen. 1937 begann die Schweiz ihre Grenzen zu befestigen. Dabei wurde auch der Festungsgürtel Kreuzlingen in Angriff genommen. Die 11.5 km lange Frontlinie umfasst mehr als 80 Bunker und Werke. Gleichzeitig mit dem Bau des Festungsgürtels wurde auch die Grenzbrigade 7 in Leben gerufen, welche diesen Abschnitt zu verteidigen hatte. Während des Kalten Krieges wurden die Bunker mit moderneren Waffen ausgerüstet. Mit der Auflösung im Jahre 1994 verzichtet die Armee endgültig auf die Nutzung von Bunker am Festungsgürtel. Zwei Anlagen sind noch im Originalzustand von 1994 erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich.

Bestellung:

CHF 15.00

Postkarten

Verfasser:

Urs Ehrbar

Umfang:

Set à 6 Stück

Inhalt:

farbig, hochauflösende Bilder, beschreibbare Rückseite

Bestellung:

Preis: CHF 8.00

Dokumentation Festungsgürtel Kreuzlingen (2016)

Verfasser:

Tom Schnyder, tomschnyder@hotmail.com

Umfang:

19 Seiten, farbig, gebunden

Inhalt:

In dieser Broschüre werden der Bau des Festungsgürtels und die dahinter liegenden taktischen Gedanken aufgezeigt. Ergänzend dazu werden die Einsatzbefehle und die Geschichte der Grenzbrigade 7 von Beginn 1938 bis zur Auflösung 1994 mit vielen Bildern erklärt.

Bestellung:

tomschnyder@hotmail.com, Tel: +4179 601 09 92, Preis: 8.00

Dokumentation Festungsgürtel Kreuzlingen (Neuauflage 2020)

Verfasser:

Tom Schnyder, tomschnyder@hotmail.com

Umfang:

103 Seiten

Inhalt:

In der aktualisierten Ausgabe (Stand 2020) werden nach einer kurzen geschichtlichen Einleitung und dem Abdruck wichtiger Originaldokumente zum Bau des Festungsgürtels und zum Einsatz der Gz Br 7 sämtliche Kampfstände des Festungsgürtels Kreuzlingen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs mit Fotos vorgestellt. In einem neuen Kapitel sind auch die wesentlichen Führungs- und Kampfinfrastrukturen aus dem Kalten Krieg enthalten.

Bestellung:

Unter Mobile: +41 79 601 09 92 Preis: CHF 20.– .

KURZE DOKUMENTATION ZUR GESCHICHTE DES FESTUNGSGÜRTELS KREUZLINGEN

Verfasser:

Urs Ehrbar, Ermatingen

Umfang:

17 Seiten, Fotos, Karten (in Farbe) und Dokumente.

Inhalt:

Angaben zur Baugeschichte. Aufgaben und Dispositive der Gz Br 7 im Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krieg. Kampfideen zweier Brigadekommandanten. Bilder und technische Angaben zu den eingesetzten Kollektivwaffen.

Bestellung:

Unter Mobile: +41 79 601 09 92. Preis: CHF 5.–

BADGE FESTUNGSGÜRTEL

CH Armee Standard Badge für Klett.

Bestellung:

Preis: CHF 18.– zuzüglich CHF 4.– für Verpackung und Porto. Bestellung unter: tom.schnyder14@gmail.com